Login

KNX-Drehsensor: komfortabel steuern im Handumdrehen

Lichtquellen mit einer einfachen Drehbewegung zu dimmen, ist die beliebteste Dimm-Funktion. Deshalb bietet der neue KNX-Drehsensor genau diese weit verbreitete Bedienfunktion. Mehr noch, er bringt diese in eine neue Dimension. Denn mit der Drucktaster-/Drehregler-Einheit lässt sich nicht nur Licht ein- und ausschalten beziehungsweise dimmen, sondern es können auch Jalousien gesteuert, Szenen gespeichert und abgerufen oder der Sollwert eines Temperaturreglers verändert werden. Darüber hinaus verfügt der KNX-Drehsensor über eine Tasterschnittstelle mit drei Eingängen, die unabhängig von den Funktionen des Einstellknopfs als Binäreingänge für potentialfreie Kontakte verwendet werden können. So zum Beispiel für die Anbindung externer Sensoren wie UNI-Taster oder Fensterkontakte. Und das alles mit nur einem Gerät. Der KNX-Drehsensor ist im EDIZIOdue colore-Design in 12 Farben und in STANDARDdue in weiss und schwarz erhältlich.

 
Die wichtigsten Merkmale der Drucktaster-/Drehregler-Einheit:

  • Schalten, Dimmen, Jalousie, Szenen und 2-Kanal-Bedienung
  • Wertgeber (Temperatur, Lautstärke etc.)
  • Integrierte Tasterschnittstelle mit 3 Binäreingängen
  • Konfigurierung über ETS
  • Akustische Bestätigungs- oder Statussignalisierung

KNX-Drehsensor mit Nebenstelle EDIZIOdue

KNX-Drehsensor mit Nebenstelle STANDARDdue

KNX-Drehsensor mit Nebenstelle, Funktions-Einsatz